Schön, Sie auf unserer Internetseite

begrüßen zu dürfen!

 

Wir möchten wir Ihnen einen Einblick in unseren Wohnbereich ermöglichen. Durch unser qualifiziertes Team sind wir in der Lage, hilfs- und pflegebedürftigen Menschen zu helfen.

 

Wir können Ihnen bzw. Ihren Angehörigen als kompetenter Partner von leichter Hilfestellung bis zur Pflege zur Seite zu stehen.

 

Das Heilig-Geist-Spital Burghausen

in alter und neuer Zeit...

Heinrich XIV., Otto IV. und Heinrich XV mit Herzogin JuttaIn einer Urkunde vom Palmsonntag 1326 bekennen die drei gemeinsam regierenden Herzöge Heinrich XIV., Otto IV. und Heinrich XV., dass ihre Mutter und Tante (Herzogin Jutta) vorgehabt habe, den Siechen und Dürftigen in der Stadt Burghausen ein Spital zu erbauen und zu stiften.

Das St. Josefspital nahm einen raschen Aufschwung. Von allen Seiten erfolgten Zuwendungen und Zustiftungen. Es war vor allem als Übernachtungsmöglichkeit für Arme und Sieche gedacht, den Lebensunterhalt mußten sie sich ursprünglich selbst besorgen, das hieß, sie mussten betteln.

Das Alten- und Pflegeheim Heilig-Geist-Spital von heute trägt diesen Namen nun seit 1953. Der Stiftungszweck mit seiner Verpflichtung, Alten, Armen und Hilfsbedürftigen eine Heimstatt zu geben, wird somit auch heute noch sinngemäß erfüllt. Träger ist die Stiftung, verwaltet von der Stadt Burghausen.

In einer längeren Bauzeit, von 1986 bis 1989 wurde das Spital renoviert, Lichthöfe geschaffen, allgemein modernisiert und Anbauten erstellt.